der letzte kuss des schweinehunds

wer sich liebt, lässt sich gehen oder setzt sich halt nochmal zusammen

KOMMT WIEDER AB DEZEMBER 2017:

Do., 14.12., 20:00,
DO. 21.12., 20:00

hadesign-artbytheatre

café parkhouse,

stadtpark 2, 8010 Graz

zweiteliga@mur.at
0677/ 61249805

text: johannes schrettle
performance: vera hagemann, klaus meßner
technik: claudia holzer
graphik: edda strobl

 

nur weil du gerade einen text im internet liest, heißt das nicht, dass du nicht einen moment zutiefst empfundener liebe erlebst: die absolute schwingung mit dem universum (dehnt sich aus) oder zumindest der umwelt (ist gefährdet), ein moment der nie zu ende geht oder doch. jetzt. die arbeit besteht darin, weiterzumachen und den moment wieder zu beleben, bis er irgendwann wieder da ist, dich von innen packt und eine wunderschöne strahlende figur aus dir macht, der die welt zu füßen liebt liegt. wer liebt, ist nämlich schöner, erfolgreicher und begehrenswerter. so wie alex an diesem abend, in einem café in einer reihe von intimen momenten, die sich unter den augen der geliebten welt zu keiner geschichte verbinden, sondern so offen bleiben wie eine sehr moderne beziehung. es macht alles keinen sinn, aber das liegt nicht an dir. es liegt an alex. ich liebe dich.

 

 

premiere: 15.3. 2017,  20:00
aufführungen:  17.3., 18.3., 23.3., 24.3.,

ZUSATZVORSTELLUNG:
26.3.2017

facebooktwittergoogleemail